Licht seit 116 Jahren – die berühmteste Glühlampe der Welt

Der Verbot von Glühlampen und wenig effizienten Halogenlampen gehört zu einem Programm der Europäischen Union, das vorsieht, den allgemeinen Energieverbrauch zu senken. Das Programm ist wiederum Teil eines größeren Maßnahmenpaketes, das Energieverbrauch und CO2-Ausstoß weltweit regulieren soll. 192 Staaten verpflichteten sich darauf, den Klimaschutz zu fördern und den Ausstoß von Treibhausgasen um durchschnittlich 5,2% pro Jahr zu senken. Da herkömmliche Glühlampen nur etwa 5% der verbrauchten Energie für die Leuchtwirkung verwenden und der Rest als Wärmeenergie abgegeben wird, gehören diese Glühlampen zu den großen Energieverschwendern.

Eine Berühmtheit

Auch wenn die Glühlampe gesetzlich verboten ist, gab es lange einen regelrechten Hype um den Glaskolben mit dem Leuchtfaden. Manch einer schwört auf das warme, gelbliche Licht, das sie erzeugt.

Interessant: andere Glühlampen wurden einmal eingeschaltet und nie wieder abgeschaltet: Die wohl berühmteste Glühlampe der Welt brennt seit 115 Jahren in Livermore, Kalifornien. Das kleine Städtchen an der amerikanischen Westküste beherbergt eine Feuerwache, in der seit 1901 eine Kohlefadenglühlampe mit 4 Watt brennt. Zwar fiel der Lichtspender einige Male aufgrund von Stromausfällen aus und wurde auch bei Umzügen ausgeschaltet, aber bis auf diese kleinen Ausnahmen brennt die „Centennial Light“ seit 115 Jahren. Interessierte können sich sogar über eine Webcam davon überzeugen. Die Centennial Light ist eine internationale Berühmtheit. Sie wird auch weiterhin an der Decke des kleinen Feuerwehrhauses brennen, denn das Verbot gilt zunächst nur für die EU und bezieht sich auf den Verkauf von bestimmten Glühlampen mit bestimmten Wattzahlen.

Die Letzten ihrer Art

Aber auch innerhalb der Europäischen Union sind noch Restbestände der guten alten Glühlampe vorhanden. Wer auf das warme, wohnliche Licht nicht verzichten möchte, kann sich im Fachhandel oder Online erkundigen. Die letzten Vertreter der Spezies „Glühlampe“ werden zu sehr günstigen Preisen angeboten. Auch in der Leuchtenzentrale sind noch Restbestände der Glühlampe verfügbar.

Alternativen sind heute Energiesparlampen, Halogenlampen oder LEDs, je nach Eigenschaften, auf die man Wert legt. Eine schöne, wohnliche Atmosphäre lässt sich bspw. auch mit Energiesparlampen erreichen – natürlich dürfen die passenden Leuchten und Lampen nicht fehlen.