Arco – Flos Herzstück der Wohnraumbeleuchtung

Zu den ursprünglichen Modellen von Flos gehört die Leuchte Arco. Sie wurde im Gründungsjahr 1962 von Achille und Pier Giacomo Castiglioni gestaltet. Die edel geschwungene Standleuchte ist seitdem eines der Symbole schlechthin für die Designschmiede geworden und wurde vielfach ausgezeichnet. Heute kann sie in Hundertausenden stilvollen Wohnungen weltweit gefunden werden und im New Yorker Museum of Modern Art.

Ihre Bedeutung hat die Bogenleuchte Arco nicht ohne Grund. Über zwei Meter weit und hoch schwingt sich der Edelstahlbogen der Leuchte elegant in den Raum hinein. Damit ist es gelungen, bei der Flos Arco die Vorteile direkter Beleuchtung, wie man sie von Pendelleuchten kennt, mit der Mobilität von Standleuchten zu verbinden.

Ein Marmorblock aus erlesenem, italienischem Carrara-Marmor fungiert als Lampenfuß und sorgt für die nötige Stabilität. Dank ihm ist die Leuchte fast beliebig im Raum platzierbar. Damit dies leichter von der Hand geht, verfügt der über 60 Kilogramm schwere Block über ein Loch. Flexibilität ermöglicht auch der einstellbare Edelstahlbogen der Leuchte, sowie der justierbare Lampenschirm.