Welche Arten von Lampenschirmen gibt es?

DecoSystems Wolbi Glas DicroiticDer Lampenschirm sorgt seit Jahrzehnten für ein stimmungsvolles Licht in Wohn- und Esszimmern. Nachdem im 20. Jahrhundert die Glasherstellung eine Blütezeit erlebte, konnte man bald auch die ersten Lampenschirme aus Glas bewundern. Der Werkstoff, der zur Herstellung eines Lampenschirms dient, ist daher auch ein wichtiges Merkmal zur Unterscheidung verschiedener Lampenschirme. Doch: Welche Arten von Lampenschirmen werden heutzutage noch angeboten?

Nicht nur Glas diente als Werkstoff. Im Zuge der Reduzierung der Strahlungswärme von Leuchtmitteln – früher Glühfadenlampen – wurden immer öfters Textilien eingesetzt, um das sonst so helle Licht in seiner Wirkung etwas abzuschwächen. Mittlerweile werden Lampenschirme aus verschiedensten Materialien hergestellt: Metall, Keramik, Papier, Kunststoff und auch exotische Werkstoffe wie Bambus oder Seide kommen zum Einsatz. Allerdings ist der Großteil der Lampenschirme heutzutage aus Glas, während im letzten Jahrhundert sehr oft Textil verwendet wurde. Hervorragende Beispiele für die Kunst der Glasherstellung sind auch heute noch zu finden: Der Hersteller Paulmann bietet den DecoSystems Wolbi an, der mit seinem einzigartigen Design überzeugt. Auch M6, eine Tochterfirma von FischerGlas M6 Opal Leuchten, setzt auf außergewöhnliches Design und eine facettenreiche Vielfalt mit dem Lampenglas für die Serien Pluteus/Tadeo/Incendio/Tulio. Ob alabaster, opal oder satiniert – Glas wird in den schönsten Erscheinungsformen angeboten.

Das Design spielt natürlich eine wichtige Rolle, aber auch die Funktion von Lampenschirmen darf nicht vernachlässigt werden. Zunächst sollen Lampenschirme Blendfreiheit gewährleisten. Die Lichtverteilung wird durch den Schirm reguliert, um so auch ein Stück Atmosphäre zu erzeugen. Wer gerne liest, freut sich zudem über das gezielte Licht von Leuchten mit Lampenschirmen. Auch die Strahlungswärme wird verringert. Schließlich sind Lampenschirme ein Blickfang in jedem Raum. Umso schöner der Lampenschirm ist, desto größer ist die optische Wirkung der Leuchte. Gerade darauf legen moderne Designer Wert. Indem sie den Schirm mit Mustern, Accessoires oder farblichen Akzenten versehen, entsteht ein Lampenschirm, der selbst als dekoratives Accessoire dient.